ED'S TAGEBUCH - BEHIND THE SZENE

Das ist Ed - Daltons 2

Liebe Freunde und Freundinnen.

Mal ehrlich, wer will nicht mal einen unverfälschten Blick hinter die Kulissen des internationalen Showbusiness werfen? Wissen was wirklich vor sich geht? Wer mit wem und ganz wichtig: Was gab es zu Essen! Und da habe ich mir gedacht, weil ich mich da ja immer herumtreibe, könnte ich sozusagen aus erster Hand...



Prix Schmincke

Sehr kurz vor dem Auftritt. Bei diesem Foto musste ich technische Tricks anwenden. Die Puderdame wollte nämlich nicht erkannt werden. Kein Problem, dafür gibts Ed-ing.


Prix Maxi

Maxi Schafroth und sein Kumpel Markus. Auf der Alm trägt man übrigens gelockt und kariert. Das ist da so üblich. Wusste ich auch noch nicht. Doch was anderes: da wir ja bekanntlich nicht gewonnen haben, was natürlich ausnehmend schade ist - wir hier aber nicht weiter diskutieren wollen - waren wir umso mehr über die Entscheidung der Jury beglückt, dem Maxi das Krönchen aufzusetzen. Lieber Maxi, lieber Markus, Glückwunsch von Herzen.


Prix Team und Struppi

Zwischenzeitlich war ich versehentlich auf einem Abiball gelandet. Hihi, kleiner Scherz am Rande. Ne, ne hier bin ich zusammen mit Team und Struppi und wir hatten alle schon ein bißchen an der Weißweinpulle genuckelt; und das Selbstauslöserfotos für den Fotografen zuweilen unvorteilhaft wirken gehört zum Geschäft.


Prix David Becher

Voila, der wohl überqualifizierteste Praktikant weltweit. Warum? Müßt ihr selber mal googeln. Jetzt schiebt David J.Becher wohlgelaunt seinen Dienst im Pantheon. Danke David. Wir sehen uns.


Hortkind 1

Hortkind 2

Klaus Martin und Nils Hellmuth von siehe T-Shirt. Tja, was soll ich dazu sagen??? Welche Drogen waren da im Spiel??? Wie behandelt man das???


Prix Anton 1Prix Anton 2

Oh Mann. Anton Grübener und ich im weitverzweigten Tunnelsytem des Pantheons. Überall diese grünen Schilder, doch den Ausgang haben wir nicht gefunden. Wahrscheinlich befinden wir uns immer noch irgendwo in den Katakomben.


Prix Elmar und Max

So, das war's mit dem PRIX PANTHEON 2013. Schön war's gewesen! Hier nochmal zwei wirklich wichtige Leute. Elmar der Regisseur vom WDR und Max, der uns fabelhaft abgemischt hat. Fabi weiß sehr wohl bei wem er sich zu bedanken hat.


Max Uthoff entspannt

Westerwald / Oberelbert irgendwann März 2013. Max Uthoff und meine werten Kollegen. Er hatte seinen Auftritt vor uns gehabt und verfolgte dann ganz entspannt mit seinem Feierabendbierchen in der Hand unsere Bühnendarbietung. Mit einem hämischen Grinsen zeigte er uns immer mal wieder seine Bierpulle, prostete uns zu und setzte genüßlich an. Und ich hatte einen Saudurst, die Bühnenstrahler brannten einem das Hirn weg. Immerhin hat er uns hinterher ausgiebig gelobt und sowas hört man ja auch gerne.


Matthias Deutschmanns kritische Analyse

Wunderbar war es mit Matthias Deutschmann. Ganz ehrlich, er ist nicht nur wahnsinnig gut, er ist auch wahnsinnig nett. Umso schöner, dass so ein Schwergewicht der deutschen Kabarettszene die Umkleide, die einer pathologisch - forensischen Abteilung glich, mit uns teilte (Gut, es gab sowieso keine andere, aber immerhin). Fabi (rechts unten) hatte sich gleich mal einen herumliegenden Schlauch in den Rachen gesteckt und die Wirkung eines unbekannten Gases ausprobiert(graue Flasche hinter ihm). Er ist dann auch ohne Umwege in eine andere Dimension abgetaucht und hat daher leider die bereichernde und kritische Analyse von Matthias zu unserem Auftritt nicht mehr mitbekommen.